Was am Ende des Tages zählt, sind nicht die vielen Erläuterungen auf dieser homepage,

sondern das, was die Menschen danach zu berichten haben.

Ein herzliches "Danke" all denen, die sich hier zeigen!

***

Wichtig:

Nicht jede der hier erscheinenden Personen hat im Vorfeld der Behandlung bewusst an eine

Veränderung dieser Art  und diesen Ausmaßes „geglaubt“ -  oder war schon längere Zeit mit

 Selbstheilungs-Prozessen dieser Art vertraut. 

 

 

Was diese Menschen alle gemeinsam haben ist dies: Sie haben vertraut. Nicht nur mir, sondern letztlich

sich selbst.

Ich hatte ausschließlich die Ehre sie mit meiner Energie und Liebe daran erinnern zu dürfen, DASS sie sich selbst vertrauen dürfen. Dass sie vertrauen dürfen in ihren Lebenswillen, in ihre Selbstheilungskräfte, in ihren unermesslichen Wert

in diesem Leben. 

 

 

 

Thema "Rauchen"

 

Ich habe Ende 2019 einige Sitzungen bei Kirsten erleben dürfen, und möchte jetzt gerne darüber berichten.

Mir war diese Art von arbeiten völlig neu und das ganze wirkte auch vorerst auf mich etwas befremdlich. Sehr schnell jedoch merkte ich das die gestellten Fragen mich auf einen Weg nach innen führten, noch viele Stunden nach der jeweiligen Behandlung. Ich habe gespürt wie sich verhärtete Knoten lösen konnten, Impulse in Gang gesetzt wurden.
So auch mein Suchtverhalten mit dem Rauchen. In der letzten Sitzung sind wir auf diesem Verhalten zu sprechen gekommen. Ich habe es dann ruhen lassen, habe aber nach einigen Wochen den ganz dringenden Impuls gespürt das Rauchen aufzuhören. Und so bin ich nun nach 33 Jahren rauchen seit 6 Monate rauchfrei.
Ich bin sicher das dieser Impuls mit von der Behandlung entstanden ist.
Ich danke Kirsten sehr dafür.
Christa P.

 

Giesela - Diagnose: Keratitis am rechten Auge - seit ihrem 9.Lebensjahr fast erblindet;

"Liebe Kirsten, ich möchte dir von ganzem Herzen danken für deine so kostbare Arbeit mit mir (aus der

Ferne sogar, am Telefon! Ich musste mich ja nicht einmal bewegen!!!! Wie WUNDERBAR ist das denn!!!)

Mein rechtes Auge wird zusehends besser, obwohl selbst der Augenarzt gesagt hat, er könne mir
keine Hoffnungen machen ,dass ich da jemals Besserung erleben werde.
In den vier mal Body Code Sitzungen , die du mir am Telefon gegeben hast, habe ich eine bemerkenswerte
Klärung der Narbe erleben dürfen!  Zum Beweis habe ich dir ein paar Selfies geschickt, an denen du
den Heilungsverlauf sicher deutlich beobachten kannst. Angesichts dessen ,dass der Augenarzt
KEINE Möglichkeit sah, dass meine Narbe sich zurück bilden könnte, möchte ich doch behaupten, dass
es für nur 4 Mal Arbeit am Telefon ein sehr ungewöhnlicher Fortschritt ist. Von den tiefgreifenden Erinnerungen an Kindheitstraumen, die deine Arbeit in mir zurück gerufen hat, sind mir ein paar durchaus nachgegangen in den letzten Wochen,  aber nach drei bis vier Tagen hatte ich definitiv JEDESMAL das deutliche Gefühl, nicht mehr dieselbe zu sein wie vor der Arbeit mit Dir. Das ist der besondere "Seiteneffekt", dass nicht nur mein Auge besser wird, sondern
dass ich im Zuge dieser Arbeit ein erwachsener, befreiter, selbstbewusster und fröhlicher Mensch werde. Ich bin definitiv aus den Kinderschuhen heraus gewachsen
in so mancher Hinsicht ( besonders bezüglich einer unerwiderten Liebe , von der ich nicht loslassen konnte) , sodass ich gespannt bin, was noch möglich sein wird,
wenn ich noch ein wenig weiter gehe mit Dir. Also bitte , schicke mich noch nicht los! Ich  glaube inzwischen an das GANZE Wunder und möchte es gerne erleben. 
Bis zum nächsten Mal von Herzen Dank für alles, was bis hierher möglich war, und dann auf zu neuen Sitzungen!!!
Viel Erfolg auch bei anderen, das wünsche ich dir SEHR!"
Gisela Ripota-Harhaus

 

Thema: Teilweise Stimmverlust:

 

Brief von Martina / Oktober 2019:

 "Liebe Kirsten,

ich möchte mich bei dir für deine BodyCode Arbeit herzlichst bedanken, denn es war der Wahnsinn, was  schon nach einer Telefonsitzung passieren durfte. Mein Anliegen war die immer wiederkehrende Heiserkeit meiner Stimme und wir konnten schon 2 Ursachen  herausfinden und noch darunterliegende Teilursachen lösen. Ich rechnete eigentlich mit einer möglichen Erstverschlimmerung innerhalb der nächsten 48 h, doch was ich dann erleben durfte am nächsten Abend war das Gegenteil.

Ich besuche einmal im Monat unsere örtliche Jazzsession und leider waren an diesem Abend keine Bläser da, nur ich mit meiner Stimme. Zum Glück fand sich ein weiterer Sänger, der mich an diesem Abend zu kreativen Höhenflügen animierte, wie es zuvor noch nie geschehen war. Wir sangen und improvisierten in einem Set (ca 45 Minuten) „nur“ 2 Stücke und es geschah so viel Kreatives, Zweistimmiges aus dem Moment, noch nie zuvor probierte Stimmklänge, Flow vom Feinsten.    Ich hatte nie zuvor das Publikum zum Mitsingen animiert, noch solche Intonationssicherheit wie an diesem Abend. Es schien alles möglich, die Leute im Publikum spürten das und es folgte ein magischer Moment dem anderen. Bekannte, die mich kennen, waren begeistert und sehr überrascht, was da plötzlich zum Fließen kam.

Ich bin froh, über diese Technik an alte Blockaden zu kommen, aber diese auch schnell und unkompliziert lösen zu können.

Es fühlt sich sehr gut an, weil ich oft das Gefühl hatte, irgendwie belastet zu sein. Danke Kirsten, dass du mir diesen neuen Weg gezeigt hast!"

Martina

  

Thema: Carpaltunnel-Syndrom beidhändig (Februar 2020) - kurz vor OP-Termin:

 

"Jahrelang hatte ich Probleme mit „eingeschlafenen“ Händen. Über 1 bis 2 Jahre wurde es immer schlimmer bis ich (...als Seitenschläferin!) nur noch auf dem Rücken liegend schlafen konnte, weil mir sowohl die rechte wie auch die linke Hand in Seitenlage kribbelten und abzusterben begannen. Ich schlief sehr schlecht und tagsüber konnte ich keine feinmotorischen Tätigkeiten mehr ausüben.

Die ärztliche Diagnose war „Carpaltunnelsyndrom“. Die verschriebenen „Nachtschienen“ halfen nicht und Physiotherapie auch nicht wirklich. Eine Operation an beiden Händen schien unvermeidlich.

Da hörte ich von der Bodycode-Methode und dass Kirsten das anböte.

 Ich rief Kirsten an und sie bestätigte mir, dass man den Body- und den Emotion Code ganz einfach am Telefon durchführen kann.

In der ersten Sitzung nannte ich mein Symptom. Ich sollte dann den Schweregrad meiner Beeinträchtigung einschätzen auf einer Skala von 1 (leicht) bis 10 (sehr schwer). Es war für mich 7,5 rechts bzw. die 8 links.

In jeder dann folgenden Sitzung wurden Ursachen für meine Beschwerden gesucht und nach einer Tabelle systematisch auch gefunden, so wie ich es im Video mit Dr. Nelson gesehen hatte. Alle Informationen kamen direkt und ausschließlich aus meinem Unterbewusstsein. Es ist wirklich sehr einfach und funktioniert auch sehr gut am Telefon und es gab immer klare Antworten. Die Ursachen reichen von Viren, Toxinen über Fehlausrichtungen des Skeletts bis hin zu eingeschlossenen Emotionen. Diese aufzuspüren war für mich besonders spannend und interessant. So tauchten z.B. Situationen aus meiner Kindheit auf, die mit bestimmten Emotionen einhergingen und dann Blockaden

bei mir gebildet hatten.

 Bereits nach der 2. Sitzung haben sich meine Hände deutlich verbessert und nach der 3. konnte ich bereits wieder auf der Seite liegen. Meine Beschwerden

ordne ich jetzt auf der 10er Skala bei 2,5 und 3 ein, also 5 bis 6  Punkte besser! Ich bin sehr dankbar! Die Operation steht nicht mehr an. Ich will auch noch

betonen, dass ich insgesamt ausgeglichener, fröhlicher und aktiver bin als früher, ob das auch am Body Code liegen kann? Ich halte es durchaus für möglich." 

Beatrice

März 2020, email von Frau B.:
"Ende letzen Jahres durfte ich den Emotion Code kennenlernen und erfahren wie er wirkt. 
Nichts desto trotz, waren die starken Schmerzen weiterhin in meinem Körper.
So habe ich mich auf Anraten meiner Emotion Code Practitionerin, an einen Body Code Practitioner gewandt um möglichen , anderen Ursachen in meinem Körper auf den Grund zu gehen. So bin ich also bei Frau Schick gelandet .
Von Anfang an habe ich mich gut aufgehoben gefühlt und Frau Schick als eine sehr gewissenhafte, zuverlässige Frau-mit dem Herz auf dem rechten Fleck- kennengelernt. 
In dem Moment in dem sich Frau Schick in mein "Unterbewusstsein einloggt", tritt ihre Persönlichkeit zurück und sie ist genau so überrascht und erstaunt über das was sich zeigt, wie ich selbst. 
Gleich bei der ersten Sitzung konnte sie Schwermetalle in meinem Körper austesten, eine Tatsache die ich seit einem Jahr durch einen Bluttest herausgefunden und wohl noch nicht vollständig gelöst hatte.
Zwar waren nach der ersten Sitzung die Schmerzen nicht weg, doch ich habe wohl bemerkt, dass sich etwas in meinem Körper bewegt. 
Ich spüre, dass ich mit jeder Sitzung etwas tiefer und näher an die eigentlich Ursache komme. 
So hatte ich erst heute wieder ein bezeichnendes Erlebnis, welches erneut die feinfühlige Art von Frau Schick unterstrich, sie konnte mir etwas aufzeigen das ich lösen durfte was sich mir bereits gestern angekündigt hatte, von dem sie jedoch nichts wissen konnte. 
 
Diese Art von Arbeit überzeugt mich genauso wie die offene, geradlinige und klare Art von Frau Schick.
In tiefster Dankbarkeit kann ich Menschen die für diese Art von Arbeit offen sind Frau Schick nur weiterempfehlen.
B.S."

 

Thema: Nackenschmerzen, Verspannungen

Thomas, 55 Jahre, im März 2020:

"Liebe Kirsten,

auch ich möchte Dir meine Erfahrungen mitteilen, die ich mit Hilfe des Emotion-/Body Code mit Dir gemacht habe.
Ich litt jetzt schon jahrelang an starken Verspannungen im linken Nacken, die auch im Liegen kaum weggingen, immer wieder in den Kopf hineinstrahlten und dort starkes Kopfweh verursachten.

Bei einer Body-Code-Session kam heraus, dass bei mir der Atlas, das ist der oberste Wirbel der Halswirbelsäule, auf dem der Schädel aufsitzt – also das Bindeglied zwischen Schädel und Wirbelsäule – verschoben ist. Diese Fehlstellung sei unter anderem für die Nackenverspannungen verantwortlich.
Es wurde eine ATLAS-Korrektur empfohlen bzw. mein eigenes Unterbewusstsein meldete, dass eine Chiropraktiker nötig wäre und bejahte sodann die Frage, ob eine Atlas-Korrektur helfen könnte. Denn: Ich liebäugelte schon lange mit dieser Therapie - nun wusste ich warum. Meine Intuition war auf Zack.

Daraufhin habe ich einen Termin bei einem Physiotherapeuten vereinbart, der auf ATLAS-Korrektur spezialisiert ist. Dieser konnte die Fehlstellung bestätigen und empfahl mir auch eine Korrektur. Eine Woche später wurde diese durchgeführt, und schon kurz nach der Behandlung verspürte ich eine deutliche Besserung im Nackenbereich.

Das ist jetzt vier Wochen her, und mein Krankheitsbild hat sich seither auf der Skala von Stufe 9 (von 10) auf Stufe 3 verbessert. Da jetzt auch erst die Selbstheilungskräfte richtig in Gang kommen und jahrelange Fehlhaltungen erst langsam auch korrigiert werden, bin ich mir sicher, dass sich die Symptome in den nächsten Monaten noch weiterhin verbessern.

Ich bin auf jeden Fall sehr dankbar für Deine Arbeit. Meine Lebensqualität hat sich damit deutlich gebessert und ich werde mich bei weiteren Anliegen gerne wieder an Dich wenden. Einige andere Symptome aufgrund von nicht aufgelösten Emotionen konnten in vorherigen Sitzungen auch aufgelöst werden. Ebenso habe ich einige Erkenntnisse über mich und auch meine Körper erhalten, die mir mehr Klarheit für mein zukünftiges Leben bringen.

Zudem bin ich überzeugt, dass auch viele weitere Krankheitssymptome mit dem EC/BC erkannt, aufgelöst und Empfehlungen für entsprechende weiter führende Behandlungen gegeben werden können, die durch die in der Schulmedizin übliche Diagnostik kaum oder gar nicht erkannt werden können.

Ich freue mich auf die Zeit, in der sich ALLE ,die für die Heilung der Menschen unterwegs sind, zusammen tun und sich als Team verstehen - ihre Fähigkeiten in einen Topf werfen. Dann wird es richtig gut.

In großer Dankbarkeit
Thomas"

 Einige weitere Beispiele aus der Praxis:

 

1) Ein Klient leidet seit mehreren Jahren an Panik-Attacken und nimmt starke Tabletten, um diese zu unterdrücken. Nach ca. 3 Sessions sind alle Emotionen, die diese Panik verursacht haben, gelöst. Sein Unterbewusstsein gibt die Info, dass nun alles bereit ist um die Tabletten langsam abzusetzen. In Zusammenarbeit mit dem behandelnden Arzt wird dies nun in aller Ruhe umgesetzt. Nach Jahren des Leidens eine wundervolle Aussicht auf ein Leben ohne Panik und Ängste.

 

2) Ein junger Mensch lässt sich zum Thema "Beziehungs-Unfähigkeit" behandeln. Er hatte noch nie einen Partner und fühlt sich zunehmend unwohl damit. Schon nach nur einer Session und nur wenige Wochen später passiert nach Aussagen des Klienten ein "Wunder": Er hat einen Partner gefunden und ist überglücklich.

 

3) Ein Beispiel für den Body Code: Ein Klient meldet sich aus den U.S.A. mit Tinnitus seit 4 Wochen. Die Ärzte wissen nicht woher dieser kommt. Medikamente helfen nicht. Sein Unterbewusstsein weist uns den Weg hin zu einer sehr akuten Entzündung

im oberen Kiefer. Es wird sogar exakt die Stelle beschrieben (kinesiologische Austestung macht dies möglich..) WO diese Entzündung sitzt und es wurde ebenfalls gemeldet, dass ein Zahn gezogen werden müsste - KEINE Wurzelbehandlung. Der Klient war ebenso überrascht wie ich und räumte ein, dass er tatsächlich seit einiger Zeit leichte Schmerzen an dieser Stelle gehabt hätte - aber es wäre noch nicht SO schlimm gewesen. Sein Unterbewusstsein wusste es aber besser und schlug Alarm.

Der Tinnitus ist noch nicht weg - es steht jetzt noch offen zu erfahren, ob diese Entzündung eine von mehreren Ursachen war, die zu diesem Tinnitus führt. Oder ob das Unterbewusstsein einfach nur der Meinung war dass zuerst diese akute Erkrankung behandelt werden müsste bevor das Thema Tinnitus dran ist. Beides ist möglich. Die Behandlung läuft weiter.

 

Weitere Erfahrungen:

- ein Klient klagt über Herpes-artige Verletzung seit Monaten an der Oberlippe. Cortison-Salben u.ä. helfen nicht. Niemand kann sagen, woher dies kommt. Über

den Body Code erfahren wir, dass ein Medikament der Auslöser ist, in dem Allergene enthalten sind ( in diesem Fall Maismehl und ein Lactose-Derivat). Das Medikament wurde inzwischen abgesetzt und die Lippe ist abgeheilt.

 

 

- ein Klient kratzt sich seit Wochen an Schulter und Oberarmen die Haut großflächig blutig. Starker Juckreiz. Auch hier weiß der Hautarzt keinen Rat. Über

den Body Code wird auch hier vom Unterbewusstsein des Klienten "gemeldet", dass dies die Nebenwirkungen eines Schlafmittels sind. Schlafmittel ausgetauscht - Juckreiz weg.

                                                                                                                                    *****